"Iglo" macht das Schnitzel komplett fleischlos

Iglo probiert es ab Ende Jänner mit Fleischersatzprodukten.
Iglo probiert es ab Ende Jänner mit Fleischersatzprodukten.Bild: zVg
Die Tiefkühlkosthersteller "Iglo" versucht den Markt mit Fleischersatzprodukten zu erobern. Es geht um neun Produkte auf Erbsenbasis.
Dem Trend zur fleischlosen Ernährung trägt nun auch der Tiefkühlriese "Iglo" Rechnung. Ab Ende Jänner will der Lebensmittelproduzent neun auf Erbsen basierende Gerichte auf den Markt bringen.

Speisen wie "Chili sin Carne" oder Lasagne sind genauso geplant wie "Hack", "Pulled BBQ-Stripes" und Mini-Schnitzel, also Gerichte, die als Fleischersatz dienen sollen. Mit "Green Cuisine" ("grüne Küche") soll eine "komplett neue Kategorie" auf dem Markt etabliert werden, sagte Iglo-Managerin Antje Schubert am Donnerstag.



CommentCreated with Sketch.35 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Vorerst wird es die Produkte allerdings nur in Deutschland zu erwerben geben. Der österreichische Markt soll später folgen. In Schweden und Großbritannien sind Produkte der Linie übrigens schon jetzt erhältlich.





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsGenussErnährung

CommentCreated with Sketch.Kommentieren