"Interne Untersuchung": ÖVP-Seite offline gestellt

Die Volkspartei erklärte, dass man in der vergangenen Woche Opfer eines Hack-Angriffs wurde. Nun nahm man die Webseite vom Netz.
Wer am Mittwoch auf die Homepage der ÖVP gehen wollte, bekam eine Fehlermeldung zu lesen. Den Grund dafür liefert die Volkspartei selbst: Man hat die Seite aufgrund "interner Untersuchungen" offline gestellt, wie man gegenüber dem "Standard" erklärte.

NEOS, FPÖ und Jetzt glauben an Ablenkung

Laut eigener Angaben wurde man in der vergangenen Woche Opfer einer Hack-Attacke. Man habe "Anomalien" im eigenen Netzwerk festgestellt und diese von IT-Spezialisten untersuchen lassen. Das Ergebnis: Offenbar haben Unbekannte versucht sich Zugriff auf das Netzwerk der Parteizentrale zu verschaffen.

NEOS, FPÖ und Jetzt zweifeln die Angaben der ÖVP jedoch an. Im Nationalen Sicherheitsrat gehen die Parteien von einem Ablenkungsmanöver aus.



CommentCreated with Sketch.17 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsPolitikÖVPSebastian Kurz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren