"Kein Hund kommt gefährlich zur Welt"

Gibt es so etwas wie den (!) bösen "Killer- oder Kampfhund"? "Der Mensch macht sie böse", sagen die einen. "Wenn die auszucken ist es vorbei", sagen andere...
Nachdem ein Staffordshire-Terrier in Deutschland seine Besitzer tot gebissen haben soll, "Heute" berichtete, ist unter unseren Lesern ein hitziger Streit zum Thema "Killerhund" entbrannt.

"Wieder ein Tier, dass wegen der Dummheit der Menschen sterben muss", "Kein Hund kommt böse zur Welt. Der Mensch macht sie böse" oder "Killerhunde gibt es nicht" sagen die einen. "Hund kann noch so gut erzogen und lieb sein, irgendwann kommen die Instinkte hoch" oder "Wenn die mal auszucken ist es vorbei. Die wurden extra so gezüchtet" oder "Es ist ein Unterschied on ein Dackel durchdreht oder eine Kampfhunderasse" sagen die anderen.

Das sagen Leser zu "Killerhunden"

Wir haben die Top-Leserkommentare zum Thema von heute.at und Facebook in der Bildergalerie (oben) für Sie zusammengestellt. Klicken Sie sich durch.



CommentCreated with Sketch.14 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Was denken Sie über sogenannte "Killer- und Kampfhunde"? Diskutieren Sie in unseren Kommentare (unten) mit. (mp)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mp TimeCreated with Sketch.| Akt:
BildstreckeHaustiereHundTiere