'Kurz ist geil': Video macht sich über VP-Chef lustig

Alles, was er macht, und er selbst sind "geil". Gemeint ist Außenminister Sebastian Kurz, der in einem Schmähvideo der Lacher ist.
Die Imagewerte des neuen ÖVP-Chefs schießen in die Höhe und da war es offenbar an der Zeit, dass die Kabarettisten "Gebrüder Moped" dem österreichischen Außenminister ein Video widmen. Mit dem Hinweis "Unser Lied für und mit Sebastian" und dem einfachen Titel "Sebastian" wird der heimische Politiker in den humorvollen Mittelpunkt gestellt.

In der Videomontage huldigen die "Gebrüder Moped" dem Personenkult um den frischgebackenen Parteichef: "Ich bin nicht Chef der ÖVP, ich bin geil", singt da Kurz' Video-Ego. Geil sei auch FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, eine Zusammenarbeit mit der FPÖ, Religionsunterricht oder Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban. "Nicht geil" sei dagegen Andreas Khol.

"Ich will ein Kind von dir!"

Flott unterlegt wird das Video mit dem Refrain: "Sebastian, ich will ein Kind von dir!" Eine Hommage an das "Geilomobil", mit dem Kurz einst in den Wahlkampf zog? Oder ein humoristischer Hinweis auf die oft kritisierten fehlenden politischen Inhalte des ÖVP-Chefs? Dabei findet sie sich im Video: "Die inhaltliche Linie ist zum Ersten Sebastian Kurz, zum Zweiten Sebastian Kurz und der dritte Punkt ist für mich Sebastian Kurz."

Im Video oben sehen Sie, wie sich Sebastian Kurz in der Version der "Gebrüder Moped" selbst besingt. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsPolitikInnenpolitikPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen