Video: Stunt von "Matrix 4"-Dreh geleakt

Neo und Trinity hängen über den Dächern von San Francisco ab.

Wird "Matrix 4" so gut wie Teil eins, wenigstens so gut wie die Fortsetzung oder ein Desaster wie Teil drei, den Fans am liebsten vergessen würden? (Bilder zu "Matrix", "Matrix Reloaded" und "Matrix Revolutions" gibt's oben in der Fotoshow) Wir werden es erst Mai 2021 herausfinden, wenn das Sequel in die Kinos kommt.

Doch eines ist schon jetzt klar: Regisseurin Lana Wachowski setzt bei den Stunts für den neuen Teil mehr auf echte Action und nicht nur auf computeranimierte CGI-Effekte wie in den alten Teilen. Den Beweis dafür haben zwei Handy-Helden in San Francisco festgehalten.

"Matrix 4" geht in die Luft

Über den Dächern von San Francisco gehen die Matrix-Stars in die Luft. Es wird laut "movieweb.com" spekuliert, dass Trinity (Carry-Ann Moss) ihrem Liebsten Neo (Keanu Reeves) das Fliegen in der Matrix beibringt. Allzuviel Sinn macht das allerdings nicht, denn Neo fliegt schon in den alten Teilen wie ein Tom Cruise zu seinen besten Top-Gun-Zeiten.

Zu sehen sind in der Szene Stuntleute, die sich von der Hauskante stürzen, einen Moment lang fallen und dann mitten in der Luft stoppen, nur um dann Richtung Himmel zu zischen. Crewmitglieder sollen verraten haben, dass die Personen im Video nur die Sicherheit des Stunts testen. Es könnte also leicht sein, dass Keanu und Carry-Ann die waghalsige Szene selbst drehen.

Wer fix dabei ist – und wer nicht

Auf ordentlich Action werden die Fans nicht verzichten müssen, auf "Morpheus" Laurence Fishburne allerdings schon. Neos Mentor will nicht mehr mitmachen. Auch "Mr. Smith" Hugo Weaving hat abgesagt. Zugesagt hat allerdings Will Smiths Frau Jada Pinkett Smith, die schon in "The Matrix Revolutions" Niobe gespielt hat. Neu im Cast ist Neil Patrick Harris. Auch Priynaka Chopra ist laut Gerüchten dabei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SzeneKinoKeanu Reeves

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen