"Nicht einmal die Patriots halten zu den Patriots"

Nur wenige Hollywood-Promis wünschen Tom Brady einen neuerlichen Super-Bowl-Sieg. Kein Wunder, treten seine Patriots doch gegen Los Angeles an.
1984 gewannen die Los Angeles Raiders die Super Bowl, seither holte sich kein Team aus L.A. mehr den Meistertitel der National Football League. Zwei Jahrzehnte lang war die Stadt überhaupt nicht in der Liga vertreten. Nun greifen die Los Angeles Rams nach der Vince Lombardi Trophy. Mit Jausengegnern bekommen sie es allerdings nicht zu tun - die Rams müssen gegen die New England Patriots mit Star-Quarterback Tom Brady bestehen.

Der US-amerikanische Nationalsport Nummer eins beschäftigt natürlich auch die Stars aus Hollywood. "Variety" befragte die Schauspiel-Elite nach ihrer Teamzugehörigkeit. Da die meisten der Promis in Los Angeles leben, war dabei wenig Liebe für die Patriots zu spüren. Mehr dazu in unserer Bildstrecke (siehe oben).

Comedian Will Arnett, unter anderem als Stimme von Lego Batman und BoJack Horseman bekannt, brachte es auf den Punkt: "Niemand will, dass die Patriots gewinnen. Ich denke, nicht einmal die Patriots halten zu den Patriots."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

(lfd)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
PeopleStarsNational Football League (NFL)Will ArnettSuperbowl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen