"Solasta: Crown of the Magister" in der Vorschau

Es tut sich was im "Dungeons & Dragons"-Universum. Mit "Solasta: Crown of the Magister" steht ein spannendes Pen-und-Paper-Game in den Startlöchern.
Das französische Entwicklerstudio Tactical Adventures sammelt derzeit fleißig Geld auf Kickstarter, um ein ambitioniertes Game-Projekt umzusetzen. "Solasta: Crown of the Magister" soll ein taktisches Rollenspiel werden, das mit Würfeln und Entscheidungen die Game-Elemente geschickt mit einem klassischen Pen-und-Paper-Abenteuer verbindet.

Zwar gibt es noch kein Veröffentlichungsdatum, wie das Ganze aussehen soll, zeigt aber eine rund einstündige kostenlose Demo in der Pre-Alpha-Phase auf Steam. Darin übernimmt der Spieler die Kontrolle über eine vierköpfige Heldentruppe. Zwar sind die Charaktere hier vorgefertigt, im finalen Spiel soll jeder Held aber individuell samt Rasse, Klasse und Charakter erstellt und mit ausgewürfelten Zufallsattributen versehen werden können.

Kein Spieldurchgang gleicht dem anderen

Einen besseren Blick gibt die Demo bereits auf die Umgebung. Hier wird nicht einfach auf einem typischen Schachbrett gekämpft, sondern Fernkämpfer können auf erhöhten Plattformen einen Vorteil bekommen oder Spione in tieferen Gebieten den Gegner auskundschaften. Zudem können die Figuren fliegen, kriechen oder teleportieren, um geheime Orte zu entdecken oder Überraschungsangriffe zu starten.

Eine Besonderheit spielt dabei das Licht im Spiel: Mit ihm können Gegner geblendet oder geschwächt werden, es verrät aber gleichzeitig die eigene Position am Spielfeld. Im finalen Spiel soll dann jede Rasse und Klasse je andere Vorteile bei Angriff, Verteidigung und Fortbewegung bieten. Das Besondere: Der Spieler bestimmt zwar die Zusammensetzung seiner Gruppe, der Zufall bestimmt aber die Stärke und Fähigkeiten der jeweiligen Figur. Damit dürfte kein Spieldurchgang dem anderen gleichen.

Weil sozial mehr Spaß macht!

Heute Digital ist auch auf Facebook und Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie die neusten Trends, Games und Gadgets aus der digitalen Welt.

>>> facebook.com/heutedigital
>>> twitter.com/heutedigital
Es wird an einem Edelstein geschliffen

In Demo-Hinsicht wirkt "Solasta: Crown of the Magister" wie die Videospiel gewordene Form von "Dungeons & Dragons". Auch wenn es keine linzenzierte Version des "D&D"-Universum ist, könnte es das beeindruckendste Videospiel des Genres werden. Die Demo zeigt, wie tiefgehend das Gameplay in die Pen-und-Paper-Regeln eintaucht und wie sehr versucht wird, dem Spieler eine ebenso große Freiheit zu geben, ohne sich durch Hunderte Seiten Regelwerk wälzen zu müssen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Grafisch und technisch bietet die Pre-Alpha-Version natürlich noch jede Menge Fehler. Besonders die Charaktere und Monster wirken noch sehr grob und überall am Bildschirm flimmern Textfetzen umher. Beim Gameplay beschränkt sich die Demo auf eine Art Tutorial mit sehr eingeschränkten Möglichkeiten. Doch schon diese zeigen, an welchem Rollenspiel-Edelstein hier gerade geschliffen wird. Und dieser könnte Realität werden: Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis 4. Oktober und 123.588 Euro von 180.000 nötigen Euro wurden bereits eingesammelt.

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
GametippDigitalSpieletestSpieletest

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren