"Türken raus": Schmierfink geht in Favoriten um

In der Hanssonsiedlung im 10. Bezirk haben Ausländerfeinde eine Fassade verunstaltet. In gebrochenem Deutsch forderten die Unbekannten: "Bürger werd euch entlich!"

In der Hanssonsiedlung im 10. Bezirk haben Ausländerfeinde eine Fassade verunstaltet. In gebrochenem Deutsch forderten die Unbekannten: "Bürger werd euch entlich!"
Trauriger Anblick in Wien-Favoriten: Unbekannte taten ihre Gesinnung und ihren Bildungsstand in der Nacht auf Sonntag in der Hanssonsiedlung kund. Türkische Staatsbürger werden auf Wänden als "Unkraut" bezeichnet, die Wiener Stadtregierung "Rote Mafia" genannt. Anrainer vermuten, dass es bei dem Streit um eine Weitervermietung der Wohnung durch türkische Mieter geht.

Laut Leserreporter Thomas P. ist es nicht das erste Mal, dass in der Siedlung rassistische Schmierfinken umgehen. Er findet: "Das geht entschieden zu weit. Das kostet nur unnötig Geld und Ansehen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen