"Wegen ihnen habe ich 181.000 Euro verloren"

Der professionelle "Fortnite"-Spieler Nate Hill ist wütend. Er sagt, dass er wegen Spielentwickler Epic Games viel Geld verloren habe.
Der 25-jährige Amerikaner Nate Hill ist Youtuber, Streamer und professioneller "Fortnite"-Spieler. Er gehört zum FaZe-Clan und nimmt regelmäßig an Turnieren teil. Anfang November nahm er mit seinem Team an der "Fortnite"-Championship-Series teil.

Das Spiel verlief nicht reibungslos. Es traten technische Probleme auf, weshalb nicht alle Punkte, die das Team erspielt hatte, gezählt wurden. Der Entwickler Epic Games ließ die Spieler knapp eine Stunde warten, bis ein Update auf den Servern verteilt wurde.

"Ihnen ist es egal"

Hill äußerste sich dazu im Stream. Er sagte, dass Epic zu wenig gegen diese Art von Fehlern unternehme. "Es ist ihnen schlicht egal", sagt er. Für jeden professionellen Spieler sei dies wie ein Schlag ins Gesicht. Dies vor allem, weil Epic Games nicht alle Teams gleich behandle, so seine Kritik.

So hätten gewisse Teams Punkte verloren, andere blieben jedoch davon verschont. Das verschaffe diesen Teams einen Vorteil, so Hill. Laut dem Entwickler würden jedoch alle Teams die Punkte zurückerhalten.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Hill beschwerte sich schon mehrmals, dass Epic Games nicht auf die Probleme der Pro-Spieler eingehe. Aus diesem Grund habe er schon bei mehreren Turnieren verloren. Damit sei ihm ein Betrag von 200.000 Dollar durch die Lappen gegangen, sagt er.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. nicik_01 TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalGamesFortniteFortnite

CommentCreated with Sketch.Kommentieren