"Weihnostern" ist in aller Munde

Wenn man sich schon auf die Osterfeiertage freut, jedoch Weihnachten hinterher weint, gibt es eine Lösung: Weihnostern, ein Hybrid zwischen Weihnachten und Ostern.

Den beiden christlichen Feiern liegen religiöse Motive zu Grunde. Zu Ostern ist Jesus Christus auferstanden, zu Weihnachten wurde er geboren.

Die Feste sind die liebsten Feiertage von Herrn und Frau Österreicher. kein Grund sie nicht miteinander zu verbinden. Das dürfte sich auch der Besitzer des "Oster-Baumes" gedacht haben, den unsere Leserreporterin Marianne Jager fotographierte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen