"Wutrede" von Schwab nach 2:0-Sieg von Rapid

Rapid startete mit einem 2:0-Heimsieg gegen Liga-Schlusslicht WSG Tirol ins Frühjahr. Dennoch ließ Kapitän Stefan Schwab danach mit scharfen Worten aufhorchen.

Der "Heim-Fluch" ist besiegt. Erstmals seit September 2019 feierte Rapid im Allianz Stadion einen Liga-Sieg. Und erstmals seit Mai 2018 durften die Hütteldorfer vor mehr als 20.000 Fans jubeln. Maximilian Ullmann (1.) und Taxi Fountas (41.) sorgten für einen 2:0-Erfolg gegen Wattens.

Friede, Freude, Eierkuchen also bei Grün-Weiß? Fehlanzeige! Kapitän Stefan Schwab war nach Schlusspfiff sauer. "Wir müssen uns steigern, da muss viel mehr kommen", ärgerte er sich auf "Sky".

Was war passiert? Nach einer souveränen ersten Halbzeit folgte nach der Pause der Rückfall. Am Ende verbuchten die Gäste sogar mehr Torschüsse als die Hausherren (22:16).

"Ein anderer Gegner bestraft das"

"Wir lassen viel zu viele Chancen zu, das ist nicht nötig. Wir waren viel zu lethargisch", stellte Schwab fest. "Das darf nie und nimmer passieren. Ein anderer Gegner bestraft das."

Positiv: Rapid ist bereits drei Runden vor dem Ende des Grunddurchgangs für das obere Play-off qualifiziert. "Wenn wir dort eine Rolle spielen wollen, muss mehr kommen", mahnt der Kapitän, der nach wie vor mit der Vertragsverlängerung zögert.

Ullmann, der nach 40 Sekunden zum 1:0 traf, sah die Partie ganz ähnlich. "Wir haben es unnötig spannend gemacht und verabsäumt, das dritte Tor zu machen. Man kann nicht zu 100 Prozent zufrieden sein, so kritisch muss man sein."

600.000 Bälle auf Maierhofer

Für Coach Didi Kühbauer war "in erster Linie der Sieg wichtig". Aber auch er giftete sich über den Rückfall nach dem Seitenwechsel. "Wir haben komplett den Faden verloren. Wir haben zu langsam gespielt, nichts mehr nach vorne investiert. Da hätte Wattens zurückkommen können. Gefühlt haben sie 600.000 Bälle auf den Langen (Stefan Maierhofer, Anm.) gespielt. Egal, wir haben unser Minimalziel erreicht."

-> Choreo von Marek mit Rapid-Treffer gekrönt

-> Rapid-Fans trauern um Ultras-Gründer und Körner

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballBundesligaSK Rapid WienStefan Schwab

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen