"Zu fett": Miss Island verlässt Schönheitswettbewerb

Bild: Instagram

Sie ist 21 Jahre, blond, blaue Augen und ein strahlendes Lächeln: Miss Island Arna Ýr Jónsdóttir hatte eigentlich gute Chancen bei der "Miss Grand International" zu gewinnen. Doch sie verlässt nun freiwillig den Schönheitswettbewerb. Grund: Sie ist angeblich zu fett.

Sie ist 21 Jahre, blond, blaue Augen und ein strahlendes Lächeln: Miss Island Arna Ýr Jónsdóttir hatte eigentlich gute Chancen bei der "Miss Grand International" zu gewinnen. Doch sie verlässt nun freiwillig den Schönheitswettbewerb. Grund: Sie ist angeblich zu fett. 
Im Jahr 2015 ist Arna zur schönsten Frau Islands gekürt worden und am 25. Oktober sollte sie ihr Land bei der "Miss Grand International" in Las Vegas vertreten. Doch dazu wird es nicht kommen. Die Schönheit reiste freiwillig ab, weil der Veranstalter des Beauty-Contests, Nawat Itsaragrisil, meinte, die 21-Jährige ist zu fett. "Noch wiegst zu viel, um eine Chance zu haben. Hör auf, Frühstück zu essen, iss nur Salat zu Mittag und trinke jeden Abend bis zum Wettbewerb Wasser" riet sein Sprecher Arna.

Das ließ sich die Isländerin nicht bieten und postete ein Statement auf ihren Social Media Plattformen: "Ich werde mir doch nicht sagen lassen, dass ich zu fett bin. Wenn der Veranstalter möchte, dass ich abnehme und mich nicht so mag, wie ich bin, dann verdient er es auch nicht, mich in den Top 10 zu haben." Den Veranstalter hinterließ sie noch diesen Brief. 

 



 


Ein von Arna Ýr Jónsdóttir (@arnayr) gepostetes Foto am 24. Okt 2016 um 15:42 Uhr

 



Darin steht: "In meinem Land ist mein Körper perfekt und niemand kann mir etwas anderes erzählen. Wer mir sagt, ich bin zu fett, hat mich nicht verdient." Wir sagen: "Richtig so!"





 


Ein von Arna Ýr Jónsdóttir (@arnayr) gepostetes Foto am 17. Okt 2016 um 12:12 Uhr

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen