0:3! Admira muss ins Abstiegsfinale gegen Tirol

Admira gegen spusu St. Pölten
Admira gegen spusu St. Pöltengepa pictures
Am letzten Spieltag kommt es zum Abstiegsfinale zwischen der WSG Tirol und der Admira. Mattersburg und spusu St. Pölten sind gerettet.

4:1SV Mattersburg - WSG Tirol

Der SV Mattersburg ist gerettet und spielt auch in der kommenden Saison in der Bundesliga! Die Burgenländer ließen gegen Wattens überhaupt nichts anbrennen. Ein Elfer von Patrick Bürger in der 4. Minute brachte die Grün-Weißen auf die Siegerstraße, Florian Hart legte nach knapp einer halben Stunde das 2:0 nach.


Dann wurde es hässlich: Ione Cabrera streckte Andreas Kuen mit einem Kung-Fu-Tritt nieder und sah Rot (30.). In Unterzahl kassierte Wattens noch eine deutliche Niederlage: Jano (49.) und Alois Höller (62.) netzten für die Burgenländer, auf Seiten der Wattener traf Zlatko Dedic (67.) nach einem Elfmeter - Endstand 4:1! Mattersburg ist gerettet, die WSG Tirol musste zum Geschehen in der Südstadt blicken.

0:3Admira - spusu St. Pölten


Im Niederösterreich-Derby gab es von spusu St. Pölten Schützenhilfe für die Tiroler. Mit einem 3:0 gegen die Admira (Tore: Daniel Schütz, 52. und Issiaka Ouedraogo, 83., 94.) ist auch der SKN fix gerettet und es kommt am letzten Spieltag zu einem echten Abstiegsfinale.

Die WSG Tirol empfängt die Admira - mit einem Sieg könnte Wattens die Südstädter in Liga zwei befördern.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen