1:0! Messi gewinnt ersten großen Titel mit Argentinien

Lionel Messi
Lionel Messiimago images/Action Plus
Sternstunde für Lionel Messi! Der Superstar siegte im Finale der Copa America mit Argentinien gegen Brasilien. Das 1:0 beendet eine Durststrecke.

Denn die "Gauchos" warten seit 28 Jahren auf den Titel in Südamerika - und Messi konnte mit dem Nationalteam überhaupt noch keinen großen Titel gewinnen. Nach dem Finale im Maracana-Stadion von Rio de Janeiro hat das Warten für den derzeit vereinslosen 34-Jährigen nun ein Ende.

Das Goldtor fiel in der  21. Minute: Angel Di María hob den Ball nach einem langen Pass aus der eigenen Hälfte über Brasilien-Goalie Ederson. Die "Selecao" hatte auf das Gegentor keine Antwort parat, musste sich am Ende knapp geschlagen geben.

Nach dem Schlusspfiff wurde es emotional: Messi umarmte seine Teamkollegen und Teamchef Lionel Scaloni. Seine Mitspieler hoben ihn auf die Schultern und feierten ihren Superstar. Sogar von Neymar gab es emotionale Glückwünsche. Erst weinte der Brasilien-Star noch, dann aber umarmte er Messi 25 Sekunden lang, gratulierte seinem Ex-Barcelona-Teamkollegen mit persönlichen Worten.

Sowohl Messi, als auch Neymar wurden zu den Spielern des Turniers gekürt. Die Experten des Südamerika-Verbands meinten in ihrer Begründung: "Es ist unmöglich, nur einen besten Spieler zu küren, denn dieses Turnier hat zwei beste Spieler."

Messi posierte auch hocherfreut mit dem ersten großen Pokal, den er mit dem Nationalteam erringen konnte. Bisher reichte es "nur" zur Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2008. Bei vier WM-Teilnahmen und fünf Starts bei der Copa America konnte Messi am Ende nichts Zählbares vorweisen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportArgentinienBrasilienLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen