10 unentdeckte Strände auf Mallorca

Richtig gelesen: Auch auf der äußerst beliebten spanischen Insel gibt es noch Plätze, die erst entdeckt werden wollen!
Kaum eine Insel ist so facettenreich wie Mallorca: Auf der einen Seite warten die Hauptstadt Palma mit ihren Geschäften und Cafes sowie Urlauber-Hochburgen an den Küsten auf entdeckungsfreudige Gäste.

Auf der anderen Seite lockt jenseits der großen Ferienorte die wunderschöne Natur im Inselinneren, in den Bergen ‒ und auch an der Küste. Doch auch hier ist man oft nicht allein. Selbst abgelegene Strände im Naturschutzgebiet, wie die Cala Torta im Nordosten der Insel, sind mittlerweile sogar in der Nebensaison stark frequentiert.

Hier sind zehn Strände, die noch als Geheimtipp gelten.



CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. 1Cala Murta

Badevergnügen am nördlichsten Punkt: Am äußersten Zipfel Mallorcas, dem Cap de Formentor, führen schmale Serpentinen zu einer der abgelegensten Buchten – der Cala Murta.

Der naturbelassene Strand ist perfekt zum Entspannen, Schwimmen und Schnorcheln geeignet, abseits von jeglichen Serviceeinrichtungen. Vom ausgeschilderten Parkplatz Possessió Cala Murta gelangen Urlauber nach einer knapp zwei Kilometer langen Wanderung zur Bucht. Alternativ ist diese auch mit dem Boot erreichbar.

4Caló d'es Serral:

Ursprünglichkeit pur: An der Ostküste Mallorcas, südlich von Porto Cristo, befinden sich gleich mehrere bezaubernde Badebuchten, darunter auch die Caló d'es Serral. Sie ist ausschließlich mit dem Boot oder zu Fuß erreichbar.

Am besten parken Badegäste ihr Auto beim Landgut Son Josep de Baix. Von dort aus führt ein langer Trampelpfad durch die unberührte Natur. Nach etwa eineinhalb Kilometern blitzt das kleine Fleckchen Sandstrand dann zwischen den schroffen Felsen hervor und es eröffnet sich ein Panoramablick auf das offene Meer.

7Cala Varques

Versteck an der Ostküste: Die naturbelassene Cala Varques schmiegt sich an die Ostküste der Insel. Die rund 100 Meter lange und 70 Meter breite Bucht ist von sanften Felskuppen und Büschen umschlossen. Urlauber gelangen zum Strand, indem sie der Straße MA-4014 folgen und ihr Auto auf den Parkflächen an der Schotterpiste abstellen. Von dort sind es noch etwa 15 Minuten Fußweg über Stock und Stein.

10
TimeCreated with Sketch.; Akt:
NewsReisenTourismusStrandurlaubReise

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren