10.424 Neuinfektionen und fünf Tote vor dem Wochenende

Rund 50 Corona-Patienten kämpfen derzeit auf Intensivstationen um ihr Leben.
Rund 50 Corona-Patienten kämpfen derzeit auf Intensivstationen um ihr Leben.HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com (Symbolbild)
Die Corona-Lage in Österreich bleibt weiter angespannt! In den letzten 24 Stunden wurden wieder rund 12.400 Neuinfektionen registriert.

6.398 neue Corona-Fälle waren es am Montag, 10.189 am Dienstag, 12.509 am Mittwoch und 12.506 am Donnerstag – das Coronavirus breitet sich also noch wie vor aus und die Virus-Situation spitzt sich wieder zu. Denn die Zahl der Neuinfektionen ist in den letzten Tagen im Vergleich zur Vorwoche noch einmal deutlich gestiegen.

 Und wie sieht die Virus-Lage vor dem Wochenende aus? Wie "Heute" am Freitag erfuhr, hat es österreichweit in den letzten 24 Stunden erneut insgesamt 10.424 Neuinfektionen und fünf Todesfälle gegeben. Zum Vergleich: vor einer Woche, am 24. Juni, waren es noch 8.933 Corona-Fälle gewesen.

So sieht es in den Bundesländern aus

Burgenland: 353

Kärnten: 418

Niederösterreich: 2.272

Oberösterreich: 1.471

Salzburg: 539

Steiermark: 1.124

Tirol: 595

Vorarlberg: 376

Wien: 3.276

870 Corona-Patienten im Spital

Bisher gab es in Österreich 4.438.883 positive Testergebnisse. Mit Stand 1. Juli (9:30 Uhr) sind österreichweit 18.792 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 4.314.940 wieder genesen. Derzeit befinden sich 870 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 49 auf Intensivstationen betreut.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
CoronavirusÖsterreichKrankenhaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen