1.333 neue Corona-Fälle kurz vor der Lockerung

Die Corona-Zahlen sind weiter hoch.
Die Corona-Zahlen sind weiter hoch.Picturedesk
Am Montag setzt Österreich erste Lockerungsschritte. Am Samstag gibt es 1.333 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 21 neue Todesfälle.

Wie das Innenministerium in seinem täglichen Bericht meldet, hat es in den vergangenen 24 Stunden österreichweit 1.333 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben. Zudem gibt es 21 neue Todesfälle sowie eine Reduktion von -18 auf Normalstationen sowie -4 auf Intensivstationen.

Bisher gab es in Österreich 422.522 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (6. Februar 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 7.994 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 400.851 wieder genesen. Derzeit befinden sich 1.592 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 302 auf Intensivstationen betreut.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

Burgenland:51
Kärnten: 114
Niederösterreich: 273
Oberösterreich: 246
Salzburg: 94
Steiermark: 208
Tirol: 98
Vorarlberg: 51
Wien: 198

Warum die Zahlen vom Dashboard divergieren können

Das Covid-19-Dashboard der AGES bezieht seine Daten ausschließlich aus dem Epidemiologischen Melderegister (EMS) und wird einmal täglich, um 14 Uhr, aktualisiert. Das EMS ist das offizielle Register, in welches von den Bezirksbehörden sowie von Labors eingetragen wird.

Im Innenministerium werden die Zahlen hingegen im Rahmen der täglichen Videokonferenz des Staatlichen Krisen- und Katastrophenmanagements im Einsatz- und Koordinationscenter (EKC). Diese Zahlen können Fälle enthalten, die im EMS noch nicht erfasst sind.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusCoronatestCorona-AmpelInnenministeriumÖsterreichEpidemie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen