1:4! Bayern kassieren in Hoffenheim erste Pleite 2020

Dabbur entwischt Boateng
Dabbur entwischt BoatengImago Images
Seltene Niederlage für Bayern München! Der deutsche Rekordmeister unterlag Hoffenheim mit 1:4. 

Überraschung in der deutschen Bundesliga! Titelverteidiger Bayern München kassierte in der zweiten Runde eine 1:4-Abfuhr in Hoffenheim. Zum Auftakt hatte man Schalke noch 8:0 deklassiert, vor drei Tagen Sevilla im UEFA-Supercup bezwungen. Für den deutschen Rekordmeister ist es die erste Niederlage im Kalenderjahr 2020, die erste nach 32 Partien.

Ermin Bicakcic (16.) und Ex-Salzburger Munas Dabbur (24.) stellten vor 6.000 Fans auf 2:0 für Hoffenheim. Joshua Kimmich verkürzte noch vor der Pause (36.). Nach dem Seitenwechsel scheiterte Joshua Zirkzee an der Latte (57.). Besser machte es auf der Gegenseite Andrej Kramaric, der zum 3:1 einnetzte (77.). Im Finish versenkte der Kroate noch einen Elfer zum 4:1 (92.).

Starke ÖFB-Legionäre

Bei den Siegern spielte ÖFB-Verteidiger Stefan Posch durch, Christoph Baumgartner war eine Stunde im Einsatz. Florian Grillitsch kam in der 80. Minute aufs Feld. Bei den Münchnern kickte David Alaba wie gewohnt als Abwehrboss. 

Spannend: Hoffenheim wird von Sebastian Hoeneß, dem Neffen des langjährigen Bayern-Bosses Uli Hoeneß, trainiert. Letzte Saison führte der 38-Jährige noch die Amateure der Münchner zum Titel in der dritten Liga.

Hoffenheim top

Hoffenheim führt nach zwei Spieltagen die deutsche Bundesliga ungeschlagen an. Die Bayern liegen auf Rang sechs.

Am Mittwoch (20.30 Uhr) geht es für die Bayern gegen Dortmund um den deutschen Supercup.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
FC Bayern MünchenTSG 1899 Hoffenheim

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen