145 % mehr Hautkrebs-Diagnosen als noch 2007

Die Kaufmännische Krankenkasse in Deutschland verzeichnete in den letzten zehn Jahren einen deutlichen Anstieg an Hautkrebserkrankungen.
Die Zahl an Hautkrebserkrankungen nimmt zu. Das ergab eine Erhebung der deutschen Kaufmännischen Krankenkasse (KKH). Der Studie zufolge hätten im Jahr 2017 um 87 Prozent mehr Personen die Diagnose "schwarzer Hautkrebs" erhalten als noch 2007.

Beim "weißen" Hautkrebs wurde sogar ein Anstieg von 145 Prozent festgestellt. Liegt der Anstieg am Klimawandel? Durch eine größere Anzahl von Sonnentagen, seien die Menschen auch einer höheren UV-Belastung ausgesetzt, lautet eine These.

Liegt es am Klimawandel?



Diese wird durch das Deutsche Krebszentrum nicht untermauert. Die dortigen Experten erkennen keinen Zusammenhang zwischen Temperaturanstieg und Krebshäufigkeit.

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Am besten schützt du dich, indem du regelmäßig Sonnencreme aufträgst, leichte Kleidung und eine Kopfbedeckung trägst. Außerdem solltest du spätestens ab dem 35. Lebensjahr auch regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung bei deinem Arzt vorbeischauen.

(mr)

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsGesundheitGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren