15-jährige Schülerin von Bus angefahren und verletzt

In Graz-Gries ist es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einer Fußgängerin gekommen. (Symbolbild)
In Graz-Gries ist es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einer Fußgängerin gekommen. (Symbolbild)Erwin Scheriau
Donnerstagfrüh wurde eine Fußgängerin im Grazer Stadtteil Gries von einem Linienbus angefahren. Die 15-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen.

Die 47-jährige Buslenkerin wollte gerade die Kreuzung Karlauergürtel/Lagergasse überqueren – laut eigenen Angaben bei Grünlicht –, als zeitgleich auch eine 15-jährige Grazerin den dort befindlichen Zebrastreifen überqueren wollte. Der Bus stieß mit der Stirnseite gegen die linke Körperseite der Schülerin. Diese schleuderte es zu Boden, wodurch das Mädchen leichte Verletzungen erlitt.

Die Jugendliche wurde vom Roten Kreuz in das LKH Graz verbracht. Gegenüber den einschreitenden Beamten gab die 15-Jährige an, den Schutzweg bei Grün überquert zu haben.

Polizei sucht nach Unfallzeugen

Aufgrund der sich unterscheidenden Aussagen der Unfallbeteiligten bezüglich der Ampelschaltphasen, sucht die Verkehrsinspektion 1 Zeugen des Unfallhergangs. Um zweckdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 059 133 / 65 41 10wird gebeten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SteiermarkLPD SteiermarkVerkehrsunfallBus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen