15-Jährige verscheucht Sex-Täter mit Fußtritten

Die Tat ereignete sich nahe des Bahnhofes in Reutte.
Die Tat ereignete sich nahe des Bahnhofes in Reutte.Bild: Sebastian Wallroth/Wikipedia
Ein 15-jähriges Mädchen wurde am Freitagabend am Bahnhof Reutte sexuell belästigt. Sie schlug den Täter in die Flucht.

Die 15-Jährige war gegen 21.45 Uhr auf dem Weg zum Bahnhof im Tiroler Ort Reutte. Ein Mann sprach sie - zunächst auf Englisch - an.

Sie beachtete ihn anfangs nicht, dann wurde er zudringlich und belästigte sie sexuell. Er riss sie zu Boden und versuchte, sie zu küssen.

Fußtritte

Mit der heftigen Gegenwehr hat der Täter aber offenbar nicht gerechnet. Das Mädchen versuchte zu entkommen und versetzte dem Mann mehrere Fußtritte.

Das Mädchen erlitt bei dem Übergriff Verletzungen, ihre Kleidung wurde teilweise zerrissen.

Das bewog den Täter zur Flucht. Sie verständigte sofort die Polizei und gab folgende Täterbeschreibung ab: Der Angreifer war etwa 20 bis 25 Jahre alt und zwischen 1,80 m und 1,90 m groß.

Er trug kurze, blonde Dreadlocks und war mit einer dunklen Hose und einer schwarzen Kapuzenjacke mit dem Logo der Band "Slipknot" bekleidet.

Die Polizei fahndet nun nach dem mutmaßlichen Täter und nimmt unter der Telefonnummer 059133/7150 Hinweise entgegen. (csc)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ReutteGood NewsAntonia aus TirolPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen