Hier droht Stau-Chaos

1.500 Radfahrer legen Wiener Praterstern lahm

Aufgrund der Rad-Demo "Zur Rettung der Bäume entlang der A4" kommt es am Samstag in Wien zu Verkehrsbehinderungen.

Wien Heute
1.500 Radfahrer legen Wiener Praterstern lahm
Eine Rad-Demo legt am Samstag den 2. und 3. Bezirk lahm. Speziell rund um den Praterstern kommt es zu Staus.
Getty Images (Symbolbild)

Am Samstagnachmittag (13. April) müssen Verkehrsteilnehmer zwischen 14:45 und 18 Uhr speziell im 2. und 3. Wiener Gemeindebezirk mit Staus rechnen. Wegen der Rad-Demo "Zur Rettung der Bäume entlang der A4" wird es speziell rund um den Praterstern und entlang der Donaukanalstraßen zu größeren Verzögerungen kommen.

Vom Praterstern nach Schwechat

Gestartet wird die Rad-Demo mit etwa 1.500 Teilnehmern beim Praterstern. Die Route führt abschnittsweise über die Donaukanalstraßen bis nach Schwechat und anschließend wieder retour zum Praterstern.

Gesperrt sein werden u.a. zeitweise Praterstern – Praterstraße – Weißgerberlände – Erdberger Lände – Erdbergstraße – Schlachthausgasse – Stadionbrücke – Schüttelstraße – Franzensbrückenstraße.

Die ÖAMTC-Verkehrsexperten empfehlen, auf die Öffis umzusteigen bzw. großräumig auszuweichen.

Diese Storys solltest du am Dienstag, 28. Mai, gelesen haben

Auf den Punkt gebracht

  • Verkehrsteilnehmer sollten sich am Samstagnachmittag im 2.und 3.Wiener Gemeindebezirk auf Verzögerungen einstellen, da eine Radfahrdemo mit etwa 1.500 Teilnehmern zu Staus und Straßensperrungen rund um den Praterstern und entlang der Donaukanalstraßen führen wird
  • Die Route führt von Praterstern nach Schwechat und wieder zurück, wobei mehrere Straßen zeitweise gesperrt sein werden
  • Der ÖAMTC empfiehlt, auf öffentliche Verkehrsmittel auszuweichen
red
Akt.