165 Menschen nach Disco-Besuch positiv getestet

Nach einem Disco-Besuch in Enschede hat sich ein riesiger Corona-Cluster gebildet. (Symbolbild)
Nach einem Disco-Besuch in Enschede hat sich ein riesiger Corona-Cluster gebildet. (Symbolbild)Getty Images
165 Niederländer, die in Enschede eine Disco besucht haben, wurden danach trotz Test- oder Impfnachweis positiv getestet.

Auch in den Niederlanden durften nach langer Schließung Clubs und Diskotheken wieder öffnen. In der Disco "Aspen Valley" in Enschede hatte die Wiedereröffnung aber einen bitteren Beigeschmack. Etwa 165 von geschätzt 600 Besuchern wurden nach dem Eröffnungsabend positiv getestet, wie der Städtische Gesundheitsdienst von Twente am Sonntag bestätigte.

Ticket und Nachweis erforderlich

Dabei mussten alle Besucher beim Eintritt mittels QR-Code ein negatives Testergebnis oder eine Impfung nachweisen. Es ist unklar, ob sich alle 165 infizierten Personen tatsächlich in dieser Nacht in der Diskothek mit dem Virus angesteckt haben oder ein Teil bereits infiziert war. Wie viele Menschen auch Krankheitssymptome aufweisen, ist ebenfalls unklar.

Die kommunale Gesundheitsbehörde hat die Kontaktverfolgung gestartet und rät allen Besuchern an diesem Abend, sich testen zu lassen, auch wenn man keine Symptome hat.

Die Bildung des großen Clusters ist für die zuständigen Behörden aber ein Rätsel. Jede Person musste für den Discobesuch ein Ticket erwerben sowie einen Nachweis vorlegen. Wie die niederländische Zeitung "De Standaard" berichtet, könnten einige Besucher untereinander QR-Codes ausgetauscht haben, um ohne bezahltes Ticket hineinzukommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PartyCoronavirusNiederlande

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen