168 km/h, Kokain im Blut! Langlauf-Star droht Ärger

Petter Northug
Petter Northuggepa pictures
Norwegens Langlauf-Star Petter Northug steckt in Schwierigkeiten. Er wurde von der Polizei angehalten und hatte Rauschgift im Blut.

"Es war ein großer Fehler", entschuldigt sich der 34-Jährige über Instagram. Was war passiert?

Northug wurde wegen überhöhter Geschwindigkeit aufgehalten, er fuhr statt den erlaubten 110 km/h satte 168 Sachen auf einer Landstraße.

Beim zweimaligen Olympiasieger wurde Blut abgenommen, dabei eine "kleine Menge Rauschgift" festgestellt. Bei der Substanz handelte es sich um Kokain.

Northug, der auch insgesamt 13 WM-Titel holte, beendete seine aktive Karriere vor zwei Jahren.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen