Österreich

17 Grad – aber es gibt schon Adventkalender

In etwa drei Monaten ist Weihnachten, doch schon jetzt gibt es in Supermärkten und Drogerien Adventkalender zu kaufen. 

Sandra Kartik
Seit Anfang Oktober gibt es bei Spar (Bild) und Rewe schon Adventkalender zu kaufen.
Seit Anfang Oktober gibt es bei Spar (Bild) und Rewe schon Adventkalender zu kaufen.
zVg

Die Temperaturen sind besonders mild, doch im Supermarkt weihnachtet es schon. Seit Anfang Oktober gibt es in Filialen von Spar, Billa, Bipa und Billa Plus nun schon Adventkalender zu kaufen. Ist es nicht noch viel zu früh für die süße Einstimmung zum Festtag?

"Normalerweise fangen wir erst nach dem 1. November mit Weihnachten an", sagt Spar-Sprecherin Nicole Berkmann auf "Heute"-Anfrage. "Aber letztlich hängt es von den Lieferanten ab, wann sie die Ware in unsere Geschäfte liefern. Manche waren heuer früher dran."

Kunden schon in Weihnachtsstimmung

Rewe-Sprecher Paul Pöttschacher sieht für Billa, Bipa und Co keine Verschiebung nach vorne. "Wir beginnen mit dem Verkauf von Adventkalendern schon seit einigen Jahren ab Oktober."

Anders ist es bei Lebkuchen, eine weitere Nascherei, die man eigentlich mit der Vorweihnachtszeit verbindet. "Die gibt es bei uns nun teilweise das ganze Jahr, aber auf jeden Fall ab Ende August." Der Grund überrascht und trifft auch auf die Schoko-Kalender zu: "Die Produkte werden nachgefragt, wir kommen damit einem Kundenwunsch nach." 

Bei Konsumenten, die noch keinen Gusto auf die winterlichen Süßigkeiten haben, könnte es auch am anhaltend warmen Wetter liegen.

    <strong>21.02.2024: 4.000 € gepfändet! Sechsfach-Mama muss von 7 € leben!</strong> Eine Mama aus Salzburg ist am Ende ihrer Kräfte. Im Vorjahr erhielt sie vom Finanzamt 4.079 Euro – <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120020858" href="https://www.heute.at/s/4000-gepfaendet-sechsfach-mama-muss-von-7-leben-120020858">nun nahm ihr die Steuerbehörde das Geld wieder weg &gt;&gt;&gt;</a>
    21.02.2024: 4.000 € gepfändet! Sechsfach-Mama muss von 7 € leben! Eine Mama aus Salzburg ist am Ende ihrer Kräfte. Im Vorjahr erhielt sie vom Finanzamt 4.079 Euro – nun nahm ihr die Steuerbehörde das Geld wieder weg >>>
    Leserreporter