Jugendlicher (17) schlägt Wiener Polizisten ins Gesicht

In der Nacht auf Donnerstag rückte die Polizei zu einem Einsatz in der inneren Stadt aus. 
In der Nacht auf Donnerstag rückte die Polizei zu einem Einsatz in der inneren Stadt aus. Tobias Steinmaurer / picturedesk.com (Symbol)
Ein Polizeieinsatz in Wien-Innere Stadt eskalierte in der Nacht auf Donnerstag. Ein 17-Jähriger schlug einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht. 

Polizisten der Inspektion Goethegasse rückten in der Nacht auf Donnerstag zu einem Einsatz in den 1. Wiener Gemeindebezirk aus. Grund für den Einsatz war eine Schlägerei. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, flüchtete eine der Personen.

Die Polizisten verfolgten den Flüchtenden, als der Einsatz eine unerwartete Wendung nahm. Der Flüchtende blieb plötzlich stehen und schlug einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht.

Unter Anwendung von Körperkraft nahmen die Polizisten den 17-Jährigen fest. 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account ff Time| Akt:
PolizeiPolizei WienPolizeieinsatzJugendlicheGewaltInnere Stadt

ThemaWeiterlesen