18-jähriger Fahrschüler knallt mit Bike in Wiener Bus

Am Freitag sorgte ein Fahrschüler während einer Übungsfahrt für einen Unfall mit einem Bus. Der 18-Jährige wurde von der Rettung ins Spital gebracht.

Schrecksekunden für einen 18-jährigen Fahrschüler in Wien-Favoriten: Am Freitagvormittag krachte der junge Mann in der Gudrunstraße mit seinem Motorrad in einen Bus. Laut einer Pressesprecherin der Wiener Linien stand der 14A gerade an einer Abzweigung, als der Unfall passierte.

Auch Andreas Huber, Pressesprecher der Berufsrettung Wien, konnte den Vorfall bestätigen: "Der 18-Jährige hat gemeint, dass sein Motorrad abgestorben ist und es beim Anstarten in den Bus hineingefahren ist." Der junge Mann hat sich dabei leicht verletzt und wurde mit Prellungen am Bein ins Krankenhaus gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen