18-jähriger Linzer im Uniklinikum an Corona verstorben

Der 18-Jährige verstarb am Sonntag im Linzer Kepler Uniklinikum. (Symbolbild)
Der 18-Jährige verstarb am Sonntag im Linzer Kepler Uniklinikum. (Symbolbild)HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com
Am Sonntag verloren die Ärzte den Kampf um einen 18-jährigen Linzer. Er verstarb im Kepler Uniklinikum am Corona-Virus.

Der 18-Jährige gilt als bisher jüngster Corona-Toter in Oberösterreich.

Der Linzer soll Vorerkrankungen gehabt haben. 

Die zweitjüngste Corona-Tote war eine 27-Jährige mit Vorerkrankungen aus dem Bezirk Linz-Land. Sie starb am 18. März 2020.

Der drittjüngste war ein 35-Jähriger, ebenfalls mit Vorerkrankungen und aus dem Bezirk Linz-Land. Er starb am 17. Dezember 2020.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
VirusCoronavirusLinzOberösterreichSpitalTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen