18-jährige Astronautin will zum Mars fliegen

Die 18-jährige Alyssa Carson hat einen ambitionierten Traum: Sie möchte die erste Astronautin sein, die am Mars landet.
Die 18-jährige Alyssa Carson hat einen ambitionierten Traum: Sie möchte die erste Astronautin sein, die am Mars landet.Bild: Screenshot Instagram
Die 18-Jährige Alyssa Carson will als jüngste Astronautin der Welt zum Mars fliegen – auch wenn die Option besteht, dass sie nie wieder zurückkehrt.
Den Namen Alyssa Carson sollten wir uns merken. Die 18-jährige Schülerin aus Louisiana ist nämlich die jüngste, angehende Astronautin der Welt. Und sie hat eine große Vision: Alyssa will zum Mars fliegen.

Sie wollte es genau wissen

Bereits im Alter von drei Jahren entflammte ihre Liebe für den Weltraum. Grund dafür war die Fernsehserie "Backyardigans" (die bei uns "Die Hinterhofzwerge" heißt), eine Cartoon-Serie, in der eine Gruppe von Zwerg-Freunden die Welt entdeckt. "Es gab eine Episode namens 'Mission Mars' – in der die Zwerge versuchten, Fragen zum Weltraum und dem Mars zu beantworten. Sie wollten auch unbedingt wissen, ob es bereits Menschen auf diesem Planeten gibt, aber niemand konnte es ihnen beantworten", so Alyssa gegenüber "Forbes". Also fing auch sie an, sich diese Frage immer und immer wieder zu stellen.



CommentCreated with Sketch.1 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ab ins Weltraum-Camp

Es gibt zwar keine Astrowissenschaftler in Alyssas Familie, doch das hielt die Schülerin nicht davon ab, ihre Neugierde zu befriedigen: So überredete sie ihren Vater zum Besuch in ein Weltraum-Sommercamp, als sie gerade mal sieben Jahre alt war. Und weil es ihr dort so gut gefiel, nahm sie in den darauffolgenden Jahren an 19 weiteren Lagern teil, von denen sich einige in der Türkei und Kanada befinden.

Mit 12 Jahren ist sie die einzige Person, die das NASA-Pass-Programm abgeschlossen hat. Eine große Nummer, wenn man bedenkt, dass dafür Gedenkmarken gesammelt müssen, die sich in den 14 NASA-Zentren in neun Staaten der USA befinden.

Für ihr Engagement lud die NASA Alyssa dann vor sechs Jahren ein, im Rahmen des MER 10 Panels (Mars Exploration Rovers) in Washington über zukünftige Missionen zum Mars zu sprechen. Im Alter von 13 Jahren durfte die Schülerin dann sogar auf der Bühne von TEDxTalk in Griechenland mit tausenden Menschen ihre Weltraum-Leidenschaft teilen.



Erster Flug steht 2030 an

Dann ist es so weit: Mit 15 Jahren wird Alyssa die jüngste Person, die offiziell autorisiert ist, einen Forschungsflug durchzuführen. Sofort stand fest: Sie will sich als erste Astronautin auf den Mars wagen. Nur dann wird sie endlich erfahren, ob es dort Leben gibt. Und dafür nimmt sie einige Risiken in Kauf: "Was dort auf mich zukommen wird, ist ungewiss. Vielleicht gibts auch kein Zurück mehr – es lauern dort einige Gefahren. Aber das wärs mir wert", erklärt die Astronautin im Magazin "Forbes" weiter.

Vor dieser 398 Millionen Kilometer langen Reise, die für 2030 geplant ist, wird Alyssa allerdings erst noch die Florida Tech Universität besuchen, um Astrobiologie zu studieren. Also das nennen wir leidenschaftlich.



(friday)
Nav-AccountCreated with Sketch. friday TimeCreated with Sketch.| Akt:
Science

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren