19-Jähriger bei Crash von Quad geschleudert

Der Quad-Lenker wurde bei dem Unfall schwer verletzt
Der Quad-Lenker wurde bei dem Unfall schwer verletztBild: zeitungsfoto.at

Bei einem Verkehrsunfall in Telfs ist am Samstag ein Quad-Lenker schwer verletzt worden. Der junge Fahrer kollidierte mit einem Pkw und blieb auf der Straße liegen.

Der 19-Jährige war am Nachmittag in Telf (Bezirk Innsbruck Land) mit seinem Quad gerade auf einer Gemeindestraße unterwegs.

Als er bei einer Kreuzung abbiegen wollte, geriet er auf die Gegenfahrbahn und es kam zu einem schlimmen Unfall. Ein 22-jähriger Autofahrer konnte trotz einer Vollbremsung die Kollision mit dem Quad nicht mehr verhindern.

Bei dem Zusammenstoß wurde der junge Quad-Lenker von dem Fahrzeug geschleudert, danach schlug er auf der Fahrbahn auf, wo er schwer verletzt liegen blieb.

Quad hatte kein Kennzeichen

Die Rettungskräfte führten noch am Unfallort die medizinische Erstversorgung durch und lieferten ihn im Anschluss in die Klinik nach Innsbruck ein. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Bei der Überprüfung des Quads stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug kein Kennzeichen hatte und auch nicht zum Verkehr zugelassen war. Beide Fahrzeuge wurden bei der Kollision leicht beschädigt.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Antonia aus TirolGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen