2 von 3 Intensivbetten in Wien sind bereits belegt

Patient auf der Corona-Intensivstation (Symbolbild)
Patient auf der Corona-Intensivstation (Symbolbild)picturedesk.com
Die Intensivbetten, die derzeit für Corona-Patienten vorgesehen sind, sind bereits zu zwei Dritteln ausgelastet. Die Klinik Favoriten ist voll.

Von 150 vorgesehenen Plätzen waren mit Stand Montag bereits 99 belegt. Das teilte der Sprecher des Gesundheitsverbunds, Markus Pederiva der APA mit. Von den 400 Betten, die es auf Normalstationen gibt, waren 336 besetzt.

Zusätzliche Covid-Stationen geplant

Was die Auslastung der einzelnen Spitäler betrifft, "ist die Klinik Favoriten (das ehemalige Kaiser-Franz-Josef-Spital, Anm.) voll", sagte Pederiva. Die anderen Einrichtungen, die aktuell Coronafälle behandeln, wären allesamt ebenfalls "gut belegt".

Der Gesundheitsverbund ist daher im Begriff, vorsorglich zusätzliche Covid-Stationen einzurichten. Man hoffe allerdings, "dass die Maßnahmen der Bundesregierung Wirkung zeigen und die Infektionszahlen zurückgehen", so Pederiva.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
KrankheitKrankenhausFavoritenCoronatestCoronavirusCorona-AmpelMedizin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen