Dänemark mit 2:0 gegen Schottland, Israel putzt Färöer

Dänemark jubelt gegen Schottland.
Dänemark jubelt gegen Schottland.Imago Images
Österreichs WM-Qualifikationsgegner Dänemark und Israel haben am Mittwoch in der Gruppe F wichtige Siege eingefahren. 

Die Skandinavier feierten im Duell mit Schottland einen klaren 2:0-Heimerfolg, sind damit weiterhin überlegener Tabellenführer. Fünf Zähler vor Israel. Die Elf von Willi Ruttensteiner feierte im Kampf um das WM-Ticket einen souveränen 4:0-Pflichtsieg auf den Färöer. 

Israel empfängt am Samstag (20.45 Uhr) das ÖFB-Team, während Dänemark auf den Färöer gastiert. 

Siege für Dänemark und Israel

In Kopenhagen waren die Dänen auch im vierten Spiel der WM-Qualifikation makellos geblieben, feierten gegen Schottland einen 2:0-Heimerfolg. Dabei jubelte der EM-Halbfinalist über zwei frühe Treffer. Daniel Wass hatte die Skandinavier in der 14. Minute nach einer weiten Flanke von Pierre Emile Hojbjerg in der 14. Minute mit 1:0 in Front geköpft, nur eine Minute später spitzelte Joakim Maehle den Ball nach einem Zuspiel von Mikkel Damsgaard zum 2:0 über die Linie (15.). 

Israel putzt Färöer

Auf den Färöer war Eran Zahavi der Matchwinner für Willi Ruttensteiners Israelis, schnürte beim 4:0 einen Dreierpack. In der zwölften Minute schloss der Stürmer einen Konter mit einem sehenswerten Schlenzer ins lange Eck ab – 1:0. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff legte der 34-Jährige nach Zuspiel von Munas Dabbur mit einem Kracher aus 20 Metern das 2:0 nach (44.) und besiegelte in der 92. Minute den 4:0-Endstand. Ex-Salzburg-Stürmer Dabbur war in der 52. Minute dann der dritte israelische Treffer nach einem Corner gelungen. 

Vor dem direkten Duell mit Rot-Weiß-Rot liegt Israel aufgrund der besseren Tordifferenz vor Österreich auf dem zweiten Tabellenplatz. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft DänemarkÖFB-TeamÖFB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen