2:0! Haaland wieder fit, Dortmund siegt wieder

Haaland im Duell mit dem Ex-Salzburger Pongracic
Haaland im Duell mit dem Ex-Salzburger PongracicImago
Mit Top-Stürmer Erling Haaland in der Startelf feierte Borussia Dortmund einen 2:0-Sieg in der deutschen Bundesliga gegen Wolfsburg.

Borussia Dortmund kehrte nach dem Comeback von Stürmer Erling Haaland auf die Siegerstraße zurück. Die Tore erzielte aber nicht der Norweger, sondern Verteidiger Manuel Akanji per Kopf und Jadon Sancho in der Nachspielzeit. Nach einem Eckball von  Sancho sprang der Schweizer Aknaji am höchsten und traf per Kopf zum 1:0 (67.). Sancho vollendete in Minute 91 einen Konter zum 2:0-Endstand. Dortmund zog damit an Wolfsburg und Union Berlin vorbei und verbesserte sich in der Tabelle der deutschen Bundesliga auf Rang vier. 

Der achte Saisonsieg war aber ein hartes Stück Arbeit. Wolfsburg startete mutiger ins Spiel und attackierte den BVB früh: ÖFB-Legionär Xaver Schlager (1., 5.) scheiterte mit zwei Schüssen. Dann setzte er sich gegen Axel Witsel durch, passte zu Yannick Gerhardt (6.), dessen Schuss von Mats Hummels an die Latte gelenkt wurde. 

Nach zehn Minuten stellte sich Dortmund besser auf das Pressing der "Wölfe" ein und kam besser ins Spiel: Kapitän Marco Reus scheiterte nach schöner Kombination allein vor Keeper Koen Casteels. 

Topstürmer Erling Haaland war knapp 30 Minuten unauffällig, der fehlende Spielrhythmus nach wochenlanger Pause war ihm noch anzumerken. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde er aktiver: Bei einem doppelten Doppelpass mit Reus verhinderte nur ein Wolfsburger Bein sein elftes Saisontor (43.). In der Nachspielzeit zog er mit links ab, den Abpraller vergab Jadon Sancho stümperhaft.  

In Hälfte zwei wurde Haaland perfekt von Raphael Guerreiro bedient, seinen Linksschuss fischte aber Cateels aus dem Kreuzeck. So lag es an Akanji die Borussia zu erlösen. Der Innenverteidiger hatte in Minute 70 wieder nach einer Ecke das 2:0 am Kopf. Wolfsburg war in Hälfte zwei durch Torjäger Wout Weghorst (55., 72.) gefährlich. Haaland verließ in Minute 81 das Feld und schüttelte trotz drei gewonnenen Punkten unzufrieden den Kopf. In Minute 91 fixierte Sancho mit dem 2:0 den verdienten Heimsieg. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mh Time| Akt:
Erling Braut HaalandBorussia Dortmund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen