20-Jähriger stirbt bei Crash vor Augen seiner Freunde

Für einen 20-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
Für einen 20-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.Pressefoto Scharinger / Daniel Scharinger (Symbolbild)
In Köttmannsdorf (Bezirk Klagenfurt) ist es am Samstag zu einem tragischen Verkehrsunfall gekommen. Ein 20-Jähriger starb noch an der Unfallstelle.

Ein 20-jähriger Lenker aus dem Bezirk Klagenfurt war am Samstag gegen 16.20 Uhr mit seinem Auto auf der Wurdacher Gemeindestraße in Köttmannsdorf (Bezirk Klagenfurt) talwärts in Richtung Köttmannsdorf unterwegs.

In einer Linkskurve kam der Pkw aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich.

Während der Lenker sich selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, wurden zwei Beifahrer im Alter von 20 und 23 Jahren, beide aus dem Bezirk Klagenfurt, von Ersthelfern aus dem Fahrzeug geborgen und versorgt.

Insasse auf der Stelle tot

Der auf der Rückbank mitfahrende 20-jährige Insasse erlitt bei dem Verkehrsunfall tödliche Verletzungen. Der 23-jährige Beifahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Ein Alkotest beim Lenker, dessen Verletzungsgrad derzeit nicht bekannt ist, ergab eine Minderalkoholisierung. Im Einsatz standen die FF Köttmannsdorf und Wurdach mit insgesamt 25 Kräften, 2 Notarzthubschrauber und Rettungskräfte.

Nach Abschluss der Ermittlungen wird Anzeige an die Staatsanwaltschaft erstattet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichKärntenVerkehrsunfallPolizeiRettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen