20 Jahre Freunde, nun ein Paar?

Seit über 20 Jahren sind Charlize Theron und Keanu Reeves mehr als nur gute Freunde. Jetzt könnte es ernst werden.

Seit sich die beiden 1997 am Set ihres gemeinsamen Filmes "Im Auftrag des Teufels" kennenlernten, hatte Charlize Theron für ihren Filmpartner Keanu Reeves stets einen Platz in ihrem Herzen. 2001 folgte der gemeinsame Liebesfilm "Sweet November".



Eine Wellenlänge

Vom ersten Augenblick an waren die zwei auf einer Wellenlange, vertrauten sich ihre persönlichen Dramen an. So luxuriös ihr Leben heute auch wirken mag, war Theron dennoch die Tochter eines gewalttatigen und alkoholkranken Vaters, der im Jahr 1991 von ihrer Mutter (in Notwehr!) erschossen wurde. Keanus Vater hingegen wollte nie wirklich Familie haben und verließ dessen Mutter, als er gerade einmal sieben Jahre alt war.

Freundschaft ging immer vor

Aufgrund ihrer schlimmen Vergangenheit, fühlten sich beide verbunden, wurden enge Freunde. Und genau das ist wohl auch der Grund dafur, dass sie es nicht schon lange ernsthaft miteinander versucht haben. Ihre Freundschaft war ihnen bislang einfach zu wichtig. Dazu musste Keanu in den letzten 20 Jahren noch weitere schwere Dramen einstecken. Ende der 90er-Jahre verlor Keanus damalige Verlobte Jennifer Syme erst das gemeinsame Baby und starb ein Jahr später bei einem Autounfall.

Depressiv und freiheitsliebend

In dieser schweren Zeit war Charlize immer für ihren Freund da, rettete ihm quasi das Leben. Es heißt, die solle sogar einige Wochen bei ihrem oftmals depressiven und freiheitsliebenden Freund gewohnt haben. Freunde erzählten immer wieder von der passenden Chemie und den Funken zwischen den beiden.

Er bringt sie zum Lachen

Als Theron sich 2010 nach zehn Jahren von Stuart Townsend trennte, war er für die Blondine da. „Keanu schafft es mit seinem albernen Humor und seiner zurückhaltend-liebenswerten Art, Charlize aufzurichten. Er bringt sie zum Lachen, und das ist genau das, was sie mit ihrem gebrochenen Herzen gebraucht hat", meinte ein gemeinsamer Freund der beiden.

Cooler Onkel Keanu

Ein Insider plauderte damals aus: "Keanu hat sogar ein Kinderbett für Charlize' (adoptierte) Kinder Jackson (6) und August (4) gebaut - und Windeln wechselt er auch". Die Rolle des Babysitters und cooles Onkels hat er sichtlich drauf.

Jetzt, nach über 20 Jahren und zahlreichen Trennungen, scheinen die beiden Hollywoodstars endlich den Mut gefasst zu haben, ihre Gefühle füreinander nicht mehr zu unterdrücken, zu stark ist das Band zwischen den beiden.

Sie sind verliebt

Und glaubt man Augenzeugen und Bekannten, soll Keanu in letzter Zeit ziemlich oft mit seinem Motorrad bei Charlize zu Besuch sein. Manchmal bleibt das Bike angeblich sogar mehrere Tage in deren Auffahrt stehen. Sieht man Charlize mal beim Einkaufen oder Bummeln, sind ihre Wangen ganz rot, ihre Augen leuchten. "Sie wollen es endlich miteinander versuchen", heißt es im Freundeskreis der Schauspieler, ein Insider meint: "Sie sind verliebt".

(HH)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Los Angeles LakersDancing StarsKeanu Reeves

ThemaWeiterlesen