200 Mitarbeiter von riesiger Eis-Fabrik infiziert

Coronaausbruch bei Froneri Ice Cream Deutschland  in Osnabrück (15.02.2021)
Coronaausbruch bei Froneri Ice Cream Deutschland in Osnabrück (15.02.2021)osnapix / Action Press / picturedesk.com
Rund 200 Mitarbeiter des Werkes in Osnabrück sollen mit dem Coronavirus infiziert sein. Jetzt muss die gesamte Belegschaft in Quarantäne.

In einer Fabrik eines der größten Eis-Herstellers Europas, Froneri, hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. Knapp 200 der 850 Beschäftigten sollen laut einem Bericht der "Bild" positiv getestet worden sein. Bei einigen von ihnen soll sogar der aggressivere Briten-Mutant B.117 nachgewiesen worden sein.

Die Zahlen könnten sich sogar noch erhöhen, da noch längst nicht alle Testergebnisse vorliegen. Das Werk wurde deshalb vorerst geschlossen, so ein Sprecher der Stadt Osnabrück. Stadträtin Katharina Pötter erklärte gegenüber NDR, die Lage sei "sehr besorgniserregend". 

Froneri wurde 2016 als Joint Venture von Nestlé und R&R Ice Cream gegründet. Es stellt die Eismarken Schöller, Mövenpick, Häagen-Dazs, Landliebe, Toblerone, Oreo und Milka her.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
CoronavirusÖsterreichCorona-MutationMaskenpflichtFFP2-MaskeLockdownCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen