2019 als Rekordjahr im Lotto – wie sieht es 2020 aus?

Lotto ist hierzulande nach wie vor sehr beliebt. Wie sieht es im Jahr 2020 mit der Gewinnbilanz aus? 
Lotto ist hierzulande nach wie vor sehr beliebt. Wie sieht es im Jahr 2020 mit der Gewinnbilanz aus? Bildquelle: LesColporteurs / Pixabay.com
Im Jahr 2019 gab es im 6 aus 45 Lotto in Österreich insgesamt 45 Millionengewinner. Kommt im Jahr 2020 wieder ein Rekordjahr?

Im letzten Jahr waren so viele Österreicher wie nie zuvor mit Lottoglück gesegnet. 2019 brachte 45 Lottomillionäre hervor. Darüber hinaus konnte ein Rekord an Hochgewinnen verzeichnet werden. Mehr Menschen als in den Jahren zuvor gewannen Beträge über 100.000 Euro. Doch wie sieht es 2020 aus? Sind heuer ähnlich viele Glückspilze in Österreich zu erwarten oder geht das Jahr eher als Enttäuschung in die Lottogeschichte ein?

45 Lottomillionäre in 2019

45 Menschen machten die österreichischen Lotterien im Jahr 2019 zu Millionären. In keinem Jahr zuvor gab es so viele neue Lottomillionäre in Österreich. Bis Ende Dezember erzielten darüber hinaus 405 Menschen einen Gewinn von 100.000 Euro oder mehr. Auch dies ist ein Rekord. Denn die sogenannten Höchstgewinne erzielten noch nie über 400 Menschen in einem Jahr.

Den größten Gewinn erhielt im Jahr 2019 ein glücklicher Oberösterreicher. Seine Zahlenkombination brachte ihm 6,6 Millionen Euro ein, indem er im Alleingang einen Fünffachjackpot knackte.

Glückszahl 7

Die am häufigsten gezogene Zahl im letzten Jahr war übrigens die sieben. 22 Mal wurde sie innerhalb von 102 Ziehungen gezogen. Die zehn und die 21 waren die am wenigsten glücksbringenden Zahlen. Sie wurden jeweils nur sieben Mal gezogen.

Lottomillionäre 2020

Und wie sieht es aktuell aus? 2020 ist ein durch Krisen geprägtes Jahr. Mit Corona kam für viele Menschen auch ein wirtschaftlicher Einbruch. Da ist es schön zu hören, wenn wenigstens das Lottoglück möglichst vielen zuteil wird. Und tatsächlich: Erst im September gewann ein Lottospieler aus Niederösterreich einen Fünffachjackpot. Er wurde damit der 32. Lottomillionär 2020 bei "6 aus 45". Und mit einem Gewinn von 6,7 Millionen bei den aktuellen Lottozahlen war er noch nicht einmal der Rekordgewinner für das Jahr 2020. Am 22. April gewann ein Handwerker aus Niederösterreich 7,7 Millionen Euro als Alleingewinner eines Sechsfachjackpots.

Ob 2020 ein Jahr mit ähnlich vielen Gewinnen wird wie 2019 lässt sich noch nicht sagen, doch es könnte ein Jahr voller Höchstgewinne werden. Bereits vier Österreicher gewannen allein bei ‚6 aus 45‘ Beträge in einer Höhe über fünf Millionen Euro.

Beliebte Lotterien in Österreich

Wer die Wahl hat… In Österreich gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sein Glück auf die Millionen zu versuchen. Die einzelnen Lotterien haben dabei sehr unterschiedliche Gewinnchancen, Gewinnklassen und Einsatzmöglichkeiten. Im Folgenden stellen wir drei in Österreich besonders beliebte Lotterien vor.

'6 aus 45' – der Klassiker aus Österreich

Seit 1986 gibt es in Österreich ‘6 aus 45’. Mit einem relativ geringen Einsatz kann man hier seine Chance auf die Millionen sichern. Für jeden Tipp, den man abgeben will, wählt man 6 Zahlen aus 45 aus, die man auf dem Lottoschein ankreuzt. Auf einem Normalschein können bis zu zwölf Tipps abgegeben werden. Möglich ist auch ein Spielen per Quicktipp. Hierbei sucht man die Zahlen nicht selber aus, sondern lässt per Zufallsgenerator die Glückszahlen bestimmen.

Was man sonst noch wissen sollte:

1.  Wann findet die Ziehung statt?

Mittwochs und sonntags kann man die Ziehungen live auf ORF verfolgen.

2. Wo gibt man die Tipps ab?

Die Tipps können an einer Lottoannahmestelle, über die Lotterien App oder die Spielewebsite abgegeben werden.

3. Bis wann müssen die Tipps abgegeben werden?

Annahmeschluss für die Mittwochsziehung ist Mittwoch 18:30 Uhr. Annahmeschluss für die Sonntagsziehung ist Sonntag 18:00 Uhr.

4.  Wie viel kostet ein Tipp?

1,20 Euro pro Normal- oder Quicktipp.

EuroMillionen: Attraktive Gewinne warten

Auch die EuroMillionen wird in Österreich oft gespielt. Für einen Tipp müssen fünf Zahlen aus einem oberen Zahlenfeld und zwei Zahlen aus einem unteren Sternenkreis ausgewählt und angekreuzt werden.

Was man sonst noch wissen sollte:

1.  Wann findet die Ziehung statt?

Die Ziehungen finden dienstags und freitags in Paris statt. Durchgeführt werden sie von der französischen Lotteriegesellschaft La Française des Jeux. ORF 2 strahlt die Ziehungen aus.

2.  Wo gibt man die Tipps ab?

Die Tipps können an einer Lottoannahmestelle, über die Lotterien App oder die Spielewebsite abgegeben werden

3.  Bis wann müssen die Tipps abgegeben werden?

Annahmeschluss für die Dienstagsziehung ist Dienstag 18:30 Uhr. Annahmeschluss für die Freitagsziehung ist Freitag 18:30 Uhr.

4.  Wie viel kostet ein Tipp?

2,50 Euro kostet ein EuroMillionen Tipp in Österreich.

Österreichische Klassenlotterie: Tradition, die Spaß macht

Eine der ältesten österreichischen Lotterien ist die Klassenlotterie. 1913 wurde sie von Kaiser Franz Joseph I. per Reichsgesetzblatt eingeführt. Das traditionsreiche Glücksspiel startet jedes Jahr im Frühjahr und endet im Herbst. Es ist in sechs Spielabschnitte unterteilt. 250.000 Lose werden pro Lotterie aufgelegt und 278.196 Gewinne ausgespielt. Man kann ein ganzes Los oder Losanteile erwerben. Ein Los kann mehrfach gewinnen.

Die Preise für ein Los bzw. Losanteile in der Klassenlotterie sind wie folgt gestaffelt:

1.) Losanteile: 1/10
Einsatz pro Klasse: 15 €
Einsatz für alle sechs Klassen: 90€

2.) Losanteile: 1/2
Einsatz pro Klasse: 75€
Einsatz für alle sechs Klassen: 450€

3. Losanteile: 1
Einsatz pro Klasse: 150 €
Einsatz für alle sechs Klassen: 900€

In der Klassenlotterie gibt es wöchentlich eine Million Euro und bei der Schlussziehung am Ende jeder Lotterie insgesamt 10 Millionen Euro zu gewinnen.

Fazit: Millionengewinner von 2020 sind dem Vorjahr auf der Spur

Wir dürfen wohl für das Jahr 2020 noch mit weiteren Lottomillionären in Österreich rechnen. Doch ob es ein Rekordjahr wie 2019 wird, bleibt offen. Die Chancen für jeden einzelnen Lottospieler auf die ersehnten Millionen sind nicht zuletzt davon abhängig, bei welchem Spiel man sein Glück versucht.

Die Chancen beispielsweise durch die Klassenlotterie Millionär zu werden, liegen bei einer Kombination von zehn Losnummern bei 1:862. Vorausgesetzt, alle sechs Klassen werden gespielt. Dafür ist hier auch der Einsatz entsprechend hoch. Mit ‘6 aus 45’ ist man mit deutlich weniger Einsatz dabei. Doch die Wahrscheinlichkeit, mit einem Tipp auf sechs Richtige zu kommen liegt bei 1:8.145.060.

Nav-Account ib Time| Akt:
PromotionGeld