23-Jährige will 8 Mio. Euro für ihre Jungfräulichkei...

Bailey Gibson aus den USA hatte noch nie in ihrem Leben Sex. Nun versteigert sie ihre Jungfräulichkeit und will dafür unfassbare acht (!) Millionen Euro.

Bailey Gibson ist 23 Jahre alt und noch Jungfrau. Doch das soll sich nun ändern. Denn die hübsche Brünette hat sich dazu entschlossen, ihr "erstes Mal" zu versteigern.

Doch wer jetzt glaubt, dass die US-Amerikanerin leicht bzw. billig zu haben ist, der irrt gewaltig. Denn geht es nach Bailey, muss ihr "Erster" möglichst tief für den Sex mit ihr in die Tasche greifen. Sie erhofft sich die unglaubliche Summe von 10 Millionen Dollar, umgerechnet knapp acht Millionen Euro.

Sex in der "Bunny-Ranch"

Die US-Amerikanerin weiß zwar noch nicht, wer der "Glückliche" sein wird, hat sich aber genau überlegt, wo sie ihre Jungfräulichkeit verlieren möchte. In der legendären "Bunny-Ranch", einem Nobel-Bordell in Nevada, will die 23-Jährige ihre Unschuld verlieren.

Und um den Preis für ihre Jungfräulichkeit möglichst nach oben zu treiben, hat Bailey heiße Bilder von sich auf der Homepage der "Bunny-Ranch" veröffentlicht. Auf den Fotos geizt die 23-Jährige nicht gerade mit ihren Reizen und zeigt sich in sexy Dessous oder auch mit nacktem Oberkörper.

Mann bietet 160.000 Euro

Mittlerweile sind auch schon die ersten Gebote für Bailey eingegangen. Medienberichten zufolge soll ein Mann bereits 160.000 Euro geboten haben. Viel zu wenig für die 23-Jährige, sie möchte noch viel, viel mehr Geld!

Auf der Homepage der "Bunny-Ranch" erklärt die US-Amerikanerin, dass sie sehr religiös erzogen wurde und auch eine christliche Mädchenschule besuchte. Demnach hätte sie nie wirklich Kontakt zu Männern gehabt.

Bailey eine Betrügerin?

Im Internet wurden aber schnell Gerüchte laut, dass Bailey gar keine Jungfrau mehr sein soll. Vielmehr handelte es sich bei der 23-Jährigen um eine Betrügerin, die mit Sex Profit machen möchte. Potenzielle Bieter sollten besser die Finger von ihr und sich nicht hinters Licht führen lassen.

Um die Vorwürfe wieder aus der Welt zu schaffen, suchte die junge Frau nun einen Arzt auf und ließ sich ihre Jungfräulichkeit offiziell bestätigen. Das Video mit der "Bestätigung" stellte sie schließlich ins Internet.

Mögliche Interessenten können nun also gefahrlos für das "erste Mal" mit Bailey bieten, damit auch ja niemand enttäuscht wird. Was die 23-Jährige mit den Millionen, sofern das Gebot so hoch ausfällt, macht, hat die hübsche Brünette nicht verraten.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsLove IslandSexuelle Belästigung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen