23-Jähriger starb nach Attacke von Bienenschwarm

Ein Wanderer ist am Donnerstagmorgen im US-Bundesstaat Arizona von einem Bienenschwarm angegriffen und dabei mehr als 1.000 Mal gestochen worden. Der junge Mann starb nach der Attacke.

Der 23-jährige Alex Bestler war gemeinsam mit einer Freundin im Usery Mountain Park unterwegs, als die beiden plötzlich und ohne Vorwarnung von einem Bienenschwarm angegriffen wurden.

Während sich seine Begleiterin in eine öffentliche Toilette retten konnte, wurde Bestler von den Insekten attackiert. Zeugen des Vorfalls versuchten noch, die Bienen zu verscheuchen, doch deren Aggressivität verhinderte das.

Mehr als 1.000 Stiche

Noch mit unzähligen Bienen am Körper gelange es dann doch, den 23-Jährigen mit einem Geländefahrzeug in ein nahegelegenes Spital zu bringen. Dort konnte nur mehr sein Tod festgestellt werden. Die behandelnden Ärzte zählten mehr als 1.000 Stiche an seinem Körper.

Laut Sheriff Joe Arpaio häufen sich Bienenangriffe im Usery Mountain Park in letzter Zeit. Er bittet Wanderer deshalb, mehr auf die Umgebung zu achten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen