26-Jähriger hortete Drogen und Waffen

Die Beamten wurden zu einem Rettungseinsatz hinzugezogen.
Die Beamten wurden zu einem Rettungseinsatz hinzugezogen.Bild: picturedesk.com/APA - Symbolbild
Am Freitagvormittag fanden Polizeibeamte bei einem Einsatz in einer Innsbrucker Wohnung neun Cannabispflanzen und mehrere Waffen.

Am Freitagvormittag rückten Innsbrucker Polizeibeamte zur Unterstützung einer Rettungsmannschaft zu einem Mehrparteienhaus aus. Im Zuge dieses Einsatzes konnten die Beamten bei einem 26-Jährigen eine Aufzuchtanlage mit neun Cannabispflanzen vorfinden und sicherstellen.

Bei einer weiteren Nachschau in der Wohnung konnte außerdem eine verbotene Waffe gefunden werden. Neben dieser wurden auch zwei Schreckschusspistolen samt Munition sichergestellt. Gegen den Besitzer wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Außerdem wurde der 26-Jährige auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wacker InnsbruckGood NewsAntonia aus TirolDrogenmissbrauchPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen