27-Jähriger befriedigte sich vor Joggerin selbst

Eine Joggerin bei einem Waldlauf im Herbst. 
Eine Joggerin bei einem Waldlauf im Herbst. istock (Symbolbild)
Bereits im Dezember nahm ein bislang Unbekannter in Sulz vor einer Joggerin geschlechtliche Handlungen an sich selbst vor. Nun wurde er geschnappt. 

Zwischen den Jahren des vergangenen Jahres kam es in Sulz, Vorarlberg, zu einem Fall von sexueller Belästigung. Auf dem Geh- und Radweg auf dem Frutzdamm bemerkte eine Joggerin gegen 11.30 Uhr einen Mann, der öffentlich geschlechtliche Handlungen an sich vornahm und die Läuferin sexuell belästigte. 

Die Frau meldete den Vorfall bei der nächsten Polizeistation und erstattete Anzeige gegen den damals noch Unbekannten, woraufhin intensive Ermittlungen seitens der zuständigen Beamten veranlasst wurden. 

Mittlerweile konnte die Polizei einen Verdächtigen ausforschen. Bei diesem handelt es sich um einen 27-jährigen Mann. Er wurde nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt. Der mutmaßliche Täter befindet sich auf freiem Fuß. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
Sexuelle BelästigungSulzVorarlbergPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen