28,5 % mehr Bezieher von Mindestsicherung

Die Zahl der Mindestsicherungsbezieher ist innerhalb von vier Jahren um 28,5 Prozent gestiegen. Das zeigt eine parlamentarische Anfrage.

284.374 Menschen österreichweit haben im Jahr 2015 Mindestsicherung bezogen. Damit betrug der Anstieg innerhalb von vier Jahren immerhin 28,5 Prozent. Das zeigt eine Anfrage des parteilosen Abgeordneten Rupert Doppler an Sozialminister Alois Stöger (SP).

Mit exakt 158.375 Beziehern und einem Anteil von 55,7 Prozent liegt die Bundeshauptstadt Wien an der Spitze. Auf den Plätzen: die Steiermark mit 28.704 und Niederösterreich mit 26.441 Beziehern (siehe Tabelle).

Bei wie vielen dieser Personen es sich um Asylberechtigte oder subsidiär Schutzbedürftige handelte, beantwortete der Minister mit dem Verweis auf die "Datenhoheit der Länder" nicht. Die Zahlen für das abgelaufene Jahr werden erst im Herbst vorliegen, so Stöger.

(csc)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenPolitikAlois Stöger

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen