29-Jähriger schoss in Knittelfeld mehrmals um sich

Der Polizei gelang es, den mutmaßlichen Schützen festzumehmen. Symbolbild. 
Der Polizei gelang es, den mutmaßlichen Schützen festzumehmen. Symbolbild. picturedesk.com
Am Montagabend musste die Polizei in Knittelfeld ausrücken, weil ein 29-Jähriger mehrmals in der Öffentlichkeit um sich schoss. Er wurde festgenommen.

Weil ein 29-Jähriger im Ortsgebiet von Knittelfeld (Steiermark) mehrmals um sich schoss, musste am Montagabend die Polizei ausrücken. Dieser gelang es, den stark betrunkenen Steirer festzunehmen. 

Zeugen alarmierten Polizei

Gegen 21:00 Uhr langte die telefonische Anzeige von Anrainern ein, dass in der Kärntner Straße im Ortsgebiet von Knittelfeld geschossen werde. Polizeistreifen begaben sich einsatzmäßig zum Vorfallsort und konnten dort den 29-Jährigen aus dem Bezirk Murtal antreffen. Bei der Personendurchsuchung fanden die Beamten eine Schreckschusspistole im Hosenbund des Angehaltenen.

Der stark alkoholisierte Mann wurde festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Ein vorläufiges Waffenverbot wurde ausgesprochen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Leoben wird der 29-Jährige auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
KnittelfeldWaffeLPD SteiermarkPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen