Tausende Mietautos fackeln direkt neben Flughafen ab

Mehr als 3.500 Fahrzeuge sind in der Nähe eines internationalen Flughafens im US-Bundesstaat Florida abgebrannt. Die Feuerwehr stand mit zwei Löschhubschraubern stundenlang im Einsatz.

Beim Southwest Florida International Airport (RSW) ist am Wochenende ein ganzes Areal Opfer von Flammen geworden: 3.516 Mietwagen, die dort abgestellt worden waren, brannten aus oder wurden schwer beschädigt.

Zwei Löschhelikopter sowie mehrere Löschwagen waren im Einsatz, sie konnten das Feuer aber erst nach mehreren Stunden löschen. Die Brandursache steht noch nicht fest, Ermittlungen laufen.

Glück im Unglück: Verletzt wurde durch den Großbrand niemand und auch der Flughafenbetrieb sei nicht gestört worden, berichten US-Medien. Immerhin 3850 Mietfahrzeuge blieben von den Flammen verschont.

Die Bilder des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FloridaGood NewsWeltwocheFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen