30 Prozent der Österreicher sind Single

Bild: Grafik Heute
Während sich Wien als Single-Hochburg präsentiert, scheinen die Oberösterreicher besonders bindungsfreudig zu sein.

1,7 Millionen Menschen in Österreich leben ohne feste Partnerschaft. Das zeigen die Ergebnisse einer Umfrage, die von ElitePartner in Auftrag gegeben wurde.

Unter den 1500 befragten Österreichern waren 423 Singles. Wie die Ergebnisse zeigen, gibt es überdurchschnittlich viele Singles in Wien. Im Alter von 18 bis 29 ist die Rate am höchsten. Die geringste Single-Dichte zeigt sich zwischen 30- und 39-Jährigen.

Bundesweit verfügt Oberösterreich über den höchsten Anteil an aufrechten Partnerschaften (21 Prozent). Tirol und die Steiermark liegen knapp dahinter (26 und 27 Prozent). In Salzburg und Niederösterreich finden sich die meisten Singles (32 Prozent).

Bei acht von zehn Befragten scheiterte es nicht am Wunsch, wohl an der Initiative. Sie gaben an nicht aktiv auf Partnersuche zu sein.

„Der Wunsch nach einer Partnerschaft ist bei der Mehrheit der österreichischen Singles vorhanden, gleichzeitig tun sie aber wenig dafür, um an ihr Liebesziel zu kommen", betonte Lisa Fischbach, Diplom-Psychologin bei ElitePartner.at. Im Dezember 2018 wurden bei der Partneragentur ElitePartner 1500 Österreicher im Alter von 18 bis 69 Jahren befragt.

„Viele überlassen dieses Bedürfnis dem Zufall und vertrauen auf Gelegenheiten", erläuterte die Expertin. Frauen geben an lieber gefunden zu werden, am besten in Form einer zufälligen Begegnung im Museum, im Supermarkt oder beim Kochkurs.

(GA)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Love IslandDating

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen