320 km/h mit Pflanzenöl im Tank

Bild: Trident Vehicles Group
Der Trident Iceni Grand Tourer aus Großbritannien ist ein Sportwagen durch und durch. An der Zapfsäule zeigt er allerdings seine Besonderheit.


Elf Jahre lang entwickelte der britische Sportwagenhersteller Trident den Iceni Grand Tourer. Vor allem unter der Haube schlummert etwas Besonderes. Dort liegt ein 6,6 Liter großer V8-Turbodiesel-Motor versteckt. Dieser hat in der Top-Variante 670 PS und ist beim Spritkonsum sehr vielseitig. Neben Diesel und Biodiesel schluckt er auch gerne Pflanzenöle wie Palm- oder Leinöl.

Auch mit biologischem Sprit schafft der Iceni Grand Tourer locker Tempo 320. Bei gemächlicherer Fahrweise lässt sich ein Durchschnittsverbrauch von etwa vier Litern erreichen. Auffallendstes optisches Merkmal ist die Dachstrebe, die gleichzeitig auch als Überrollbügel fungiert. 100 Jahre Garantie gibt der Hersteller übrigens auf den Stahlrahmen, der die Karosserie trägt.

Der Sportwagen soll knapp über 100.000 Euro kosten.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen