367 Neuinfektionen und 5 Todesfälle an einem Tag

Junge Menschen stürmen bei Schönwetter die Promenaden am Wiener Donaukanal. Archivbild
Junge Menschen stürmen bei Schönwetter die Promenaden am Wiener Donaukanal. ArchivbildClemens Fabry / Die Presse / picturedesk.com
Die Delta-Variante ist in Österreich weiter auf dem Vormarsch. So wurden in den letzten 24 Stunden knapp 370 Corona-Fälle registriert. 

392 neue Corona-Fälle am 23. Juli, 349 am 24., 332 am 25., und 312 am gestrigen Montag, dem 26. Juli – die Zahl der Neuinfektionen in Österreich hat in den vergangenen vier Tagen stets die 300-er Marke überschritten. Die Tage davor waren es mit über 400 Fällen sogar noch mehr.

Und wie sieht es am heutigen Dienstag aus? Laut "Heute"-Infos hat es in den letzten 24 Stunden österreichweit insgesamt wieder 367 Neuinfektionen und fünf Todesfälle gegeben. Zum Vergleich: vor einer Woche, am 20. Juli, waren es 316 Fälle gewesen.

Die Aufteilung nach Bundesländern:

Burgenland: 10
Kärnten: 30
Niederösterreich: 43
Oberösterreich: 52
Salzburg: 52
Steiermark: 39
Tirol: 52
Vorarlberg: 15
Wien: 74

Bisher gab es in Österreich 656.949 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (27. Juli 2021, 10:30 Uhr) sind österreichweit 10.737 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 641.541 wieder genesen. Derzeit befinden sich 121 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 40 auf Intensivstationen betreut.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
CoronavirusÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen