4 Badeparadiese vor der Haustüre

Bild: Fotolia

Inselromantik und traumhafte Strände! Mehr als 1000 Inseln, Fels- und Kiesstrände und wenige Sandstrände locken heimische Urlauber nach Kroatien. "Heute" fand an der 2.000 Kilometer langen Adria vier ganz besonders schöne Plätze - und verrät sie Ihnen.

Inselromantik und traumhafte Strände! Mehr als 1000 Inseln, Fels- und Kiesstrände und wenige Sandstrände locken heimische Urlauber nach Kroatien. "Heute" fand an der 2.000 Kilometer langen Adria vier ganz besonders schöne Plätze – und verrät sie Ihnen.

Susak: Die Insel Susak liegt südwestlich von Losinj in der Kvarner Bucht. Das Besondere: Sie ist die einzige Sanddüneninsel in der Adria. Hier gibt es Sandstrände vom Feinsten.

Punta Rata: Der Badestrand bei Brela, 50 km südlich von Split, ist hochdekoriert. 2004 wurde er vom amerikanischen Magazin "Forbes" zum schönsten Strand Europas erklärt.

Lopud: Die Insel Lopud liegt nordwestlich von Dubrovnik, ist nur 4,64 Quadratkilometer groß und autofrei. Unser Tipp: Der Sandstrand Sunj ganz im Süden der Insel.

Rajska Plaza: Im Nordosten der Insel Rab liegt die bei Urlaubern wegen ihrer Sandstrände äußerst beliebte Halbinsel Lopar. Der schönste Strand der offenen Bucht ist der 1,5 Kilometer lange "Rajska Plaza" – Paradiesstrand. Ideal für Familien, denn das türkisblaue Wasser ist nicht tief und angenehm warm.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen