4. Lockdown löst Ansturm auf Baumärkte aus

Die Parkplätze vor den Baumärkten waren bereits in den Morgenstunden voll.
Die Parkplätze vor den Baumärkten waren bereits in den Morgenstunden voll.Leserreporter
Am Gründonnerstag sperrt im Osten Österreichs (fast) alles zu, darunter auch die Baumärkte - ausgerechnet kurz vor der Gartensaison.

Es sind Bilder, die man aus dem Mai 2020 kennt: Lange Warteschlangen und volle Parkplätze vor den Baumärkten. Damals endete gerade der erste Corona-Lockdown. Die Gartensaison bereits gestartet, musste einiges an Material angeschafft werden. Nun wiederholt sich die Situation wohl. Allerdings nicht nachdem, sondern noch bevor der Osten Österreichs in den 4. Lockdown geht.

Wie eine "Heute"-Leserreporterin berichtet, waren die Parkplätze einiger Baumärkte bereits in den Morgenstunden voll. "Ich bin sicher vier Mal im Kreis gefahren, bis endlich ein Parkplatz frei wurde." Auch die Warteschlange sei relativ lang gewesen. Betroffen waren demnach sowohl Geschäfte in Klosterneuburg und Stadlau, als auch in Traiskirchen.

Osterferien & Start der Gartensaison

Verantwortlich dafür ist vermutlich nicht nur der Beginn der Osterferien, sondern auch der anstehende Start der Gartensaison - ausgerechnet mitten im nächsten Lockdown.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LockdownOsternWohnenGarten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen