4:0! Glasners Frankfurter führen Leipzig vor

Eintracht Frankfurt feiert einen klaren 4:0-Erfolg gegen RB Leipzig.
Eintracht Frankfurt feiert einen klaren 4:0-Erfolg gegen RB Leipzig.Imago Images
Eine Galavorstellung von Eintracht Frankfurt. In der fünften Runde der deutschen Bundesliga schoss die Elf von Oliver Glasner RB Leipzig mit 4:0 ab.

Dabei brachte Daichi Kamada die Hessen bereits in der 16. Minute mit 1:0 in Front, drückte eine Kopfball-Vorlage von Randal Kolo Muani an der zweiten Stange über die Linie. Nur sechs Minuten später ließ Sebastian Rode Leipzigs Kevin Kampl im Strafraum aussteigen, rollte zum 2:0 ein (22.).

Leipzig völlig harmlos

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen wenig. So legte Tuta in der 67. Minute das 3:0 nach, staubte nach einem Schuss von Mario Götze, den Leipzig-Keeper Peter Gulacsi abprallen ließ, ab. Rafael Borre fixierte in der 84. Minute dann den 4:0-Endstand, verwertete einen Elfmeter nach einem Foul von Amadou Haidara an Ansgar Knauff.

Erschreckend dabei: Die Leipziger blieben im gesamten Spiel ohne Abschluss auf das Tor der Eintracht, liegen nach nur einem Saisonsieg auf dem elften Tabellenrang, während Frankfurt den zweiten Erfolg in Serie feierte und Neunter ist.

Bei den Gästen spielte ÖFB-Legionär Konrad Laimer in der Mittelfeldzentrale durch, Xaver Schlager schmorte über 92 Minuten auf der Bank.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
FussballEintracht FrankfurtRB Leipzig

ThemaWeiterlesen